Unsere qualifizierten Förderangebote

Nachhilfe beim Bund für Lernförderung in Ihrer Nähe

Bildungsangebote

Wir sind ein Nachhilfeinstitut, gegründet 2006 von zwei promovierten ehemaligen wissenschaftlichen Hochschulmitarbeitern. Über das erste Konzept für ein studiumsunterstützendes Lernen, hat sich das Angebot kontinuierlich weiterentwickelt um so den sich ändernden Herausforderungen im Bereich der Nachhilfe und Lernförderung stets gerecht zu werden. Durch die bereits mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung in der professionellen Weiterbildung von heute mehr als 5.000 Kindern, Jugendlichen und Studenten verfügen wir über ein umfangreiches Wissen in der Organisation und Durchführung qualitativ hochwertiger und nachhaltiger Nachhilfe, Lernförderung und Bildungsangeboten bundesweit.

Nachhilfe und Prüfungsvorbereitung für Schülerinnen und Schüler

Nachhilfe – individuell und effektiv

Effektive Nachhilfe hilft Ihrem Kind, das Klassenziel zu erreichen. Unsere Lehrkräfte bieten individuelle, außerschulische Lernförderung als Ergänzung zum regulären Förderangebot der Schule für alle Fächer in den Klassenstufen 1 bis 12.

Zertifizierte
Lernförderung

Der Bund für Lernförderung ist Mitglied im Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen

BuT
Kostenübernahme

Unsere Ansprechpartner unterstützen bei Anträgen auf Lernförderung über die BildungsKarte

Einzelunterricht
zu Hause

Individuelle außerschulische Lernförderung als Ergänzung zum regulären Angebot der Schule mit flexibler Terminabsprache

Qualifizierte
Lehrkräfte

Wir erfassen den individuellen Nachhilfebedarf und stellen auf die Bedürfnisse passende Lehrkräfte an die Seite

EINZELUNTERRICHT

Gern planen wir individuell mit Ihnen Stunden, in denen ganz speziell auf Ihre Fragen und die Ihres Kindes Antworten geliefert werden. Dies eignet sich besonders, um den Unterrichtsstoff individuell nachzuarbeiten und auf Prüfungen vorzubereiten. Die Terminabsprache ist hierbei sehr flexibel und lässt sich natürlich nach Ihren Wünschen gestalten.

Was kostet das?

Bitte wenden Sie sich für ein konkretes Kostenangebot an unsere Standortleiter und Standortleiterinnen. 

KOSTENÜBERNAHME DER NACHHILFE DURCH BILDUNG UND TEILHABE

Wer hat Anspruch auf Leistungen des Bildungspakets?

Ihr Kind besucht eine allgemein-bildende- oder berufliche Schule (ohne Ausbildungsvergütung) und hat schlechte Noten oder ist sogar versetzungsgefährdet? Dann haben Sie bis zum Ende des 25. Lebensjahres Ihres Kindes Anspruch auf Kostenübernahme der Nachhilfe durch Bildung und Teilhabe, wenn Sie folgende Leistungen beziehen:

  • Hartz IV (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld)
  • Asylbewerberleistungsgesetz
  • Kinderzuschlag oder
  • Wohngeld

Die »Leistungen für Bildung und Teilhabe« werden im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitssuchende oder der Sozialhilfe für hilfsbedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erbracht – für jede Schulform und Klassenstufe.

Die Übernahme der Kosten erhalten auch Kinder mit Migrationshintergrund und fehlenden Sprachkenntnissen: Ihr Kind nimmt am deutschen Schulunterricht teil und erreicht aufgrund von Verständnisproblemen bei den Lehrinhalten die Lernziele nicht? Der Schlüssel für eine erfolgreiche Integration ist der frühzeitige und unbürokratische Zugang zu Bildung und individueller Förderung.

IHRE VORTEILE DER LERNFÖRDERUNG IM RAHMEN DES BILDUNGSPAKETS:

  • Kostenübernahme durch Bildung und Teilhabe
  • Einzelunterricht mit Privatlehrern
  • Unterricht bei Ihnen zu Hause möglich
  • Flexible Zeiten, nach individueller Absprache
  • Unterricht auch in den Ferienzeiten
  • Einstieg jederzeit
  • Alle Fächer und Klassenstufen

Spezielle Vorteile für Kinder mit fehlenden Deutschkenntnissen:

  • Nachbereitung des aktuellen Schulstoffs angepasst an das individuelle Sprachniveau des Kindes

WIE STELLE ICH DEN ANTRAG AUF LERNFÖRDERUNG ÜBER DIE BILDUNGSKARTE?

  • Wir unterstützen Sie selbstverständlich bei dem Antrag auf Lernförderung. Bitte kontaktieren Sie dazu Ihre:n Standortkoordinator:in

UNSER KONZEPT

Eine erfolgreiche und nachhaltige Nachhilfe geht über die reine Wissensvermittlung hinaus. Oft fehlt es den Kindern und Jugendlichen an den notwendigen Kompetenzen im Bereich Organisation oder an Selbstständigkeit.

Unser Lehrkonzept besteht aus fünf Komponenten, die aufeinander aufbauen und in jeder Sitzung relevant sind.

1. Empathie:

Das Fundament unseres Lehrkonzepts bildet die Empathie, welche sich in einem soliden und belastbaren Schüler-Lehrer-Verhältnis äußert.

2. Organisationskompetenz:

Organisatorische Defizite sind bei vielen Schülern Ursache von Lern- und Leistungsschwächen. Häufig fehlt es an festen Lernzeiten und Routinen zum Erfüllen der Hausaufgaben und der Prüfungsvorbereitung. Eine gute Organisationskompetenz kann dabei Abhilfe schaffen.

3. Fachkompetenz:

Die Fachkompetenz umfasst nicht nur das allgemeine Verständnis und die Anwendbarkeit innerhalb des Unterrichtsfaches, sondern auch die Fähigkeit, sich flexibel an die Bedürfnisse des Kindes anzupassen.

4. Methodenkompetenz:

Eine hohe Methodenkompetenz ist für die abwechslungsreiche und veranschaulichende Vermittlung des Lehrstoffes unabdingbar.
Dies hat bedeutenden Einfluss auf den Lernerfolg.

5. Lernumgebung:

Die beste Nachhilfe kann ohne entsprechende Lernumgebung nicht wirken.
Unser Ziel ist es, das Lernen in der Häuslichkeit zu etablieren. Selbstständigkeit ist ein wichtiges Mittel für den schulischen Erfolg und somit auch Hilfe zur Selbsthilfe.

Lerntherapie für Lese-Rechtschreibschwäche und/oder Rechenschwäche

Lerntherapie* – individuell und bedürfnisorientiert

Mit unserer Lerntherapie unterstützen wir Kinder und ihre Familien bei der Bewältigung von Teilleistungsstörungen. Zu den bekanntesten Störungen zählen Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie) und Rechenschwäche (Dyskalkulie).

Im Unterschied zur Nachhilfe werden keine Wissenslücken aufgearbeitet oder Stoff vertieft, sondern Grundlagen und Strukturen aufgebaut sowie die psychischen Voraussetzungen für ein selbstständiges Lernen geschaffen.

* zertifiziert vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.

Individuelle
Förderung

Wir setzen bei den Stärken an und bauen diese in Einzeltherapie weiter aus

Multimedial
Lernen

Für jeden Lerntyp haben wir das richtige Material und die passende Methode

Betreuung
zu Hause

Professionelle Förderung bei Ihnen zu Hause. Wir bieten entspanntes Lernen in gewohnter Umgebung, ohne lange Fahrten.

Kompetente
Fachkräfte

Unsere Therapeuten sind nach dem Bundesverband für Legasthenie ausgebildet.

WAS IST LEGASTHENIE UND DYSKALKULIE?

Legasthenie (Lese-Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche) sind Teilleistungsstörungen, die unabhängig vom Entwicklungsalter, körperlichen wie geistigen Beeinträchtigungen oder unzureichender Beschulung auftreten. Die Störungen wirken sich nicht nur auf Deutsch, Mathematik und/oder den Fremdsprachenunterricht aus, sondern auf alle Fächer und Situationen, in denen Lesen, Schreiben und Rechnen relevant ist.

Dies äußert sich beispielsweise in verminderter Lese- und Schreibgeschwindigkeit, Schwierigkeiten bei den Grundrechenarten, Probleme bei der Zahlen- und Mengenerfassung.

Eine solche Störung beeinträchtigt neben den schulischen Leistungen häufig auch das Selbstwertgefühl der Betroffenen, senkt ihre Leistungsmotivation und kann sogar zu Schulangst führen. Dies hat langfristige Folgen für den gesamten Schulverlauf und darüber hinaus.

UNSER KONZEPT

Bei der systemisch-integrativen Lerntherapie handelt es sich um ein anerkanntes wissenschaftliches Verfahren. Dabei steht der Mensch als „Experte in eigener Sache“ im Vordergrund. Er verfügt bereits über die notwendigen Fähigkeiten und Ressourcen, um anstehende Herausforderungen zu meistern.

Im Sinne eines ressourcenorientierten Arbeitens gilt es, diese Fähigkeiten zu erkennen und nutzen zu lernen. Dabei werden die Kinder/Jugendlichen vom Lerntherapeuten begleitet, um ein geleitetes Entdecken zu ermöglichen. Die gemeinsame Beziehung dient als Ausgangspunkt und treibende Kraft der Lerntherapie. Eingerahmt wird das Verfahren durch eine umfassende Diagnostik und einen individuellen Förderplan. Dazu wird das aktuelle Umfeld des Kindes/Jugendlichen eingebunden und mit modernen Erkenntnissen aus Pädagogik, Fachdidaktik, Psychologie und Medizin verknüpft.

Lehrerfortbildung

Kompakte Intensivkurse

Der Bund für Lernförderung bietet gezielt Fortbildungsangebote für Lehrkräfte in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung der einzelnen Bundesländer an. Dazu gehören unter anderem die Themenfelder der Teilleistungsstörungen. Hierbei ist es das Ziel, Lehrkräfte für das Erkennen einer Teilleistungsstörung wie Legasthenie oder Dyskalkulie zu sensibilisieren und Möglichkeiten der Diagnostik und Förderung im schulischen Kontext aufzuzeigen.
Kontaktieren Sie uns gerne und wir senden Ihnen unsere Übersicht der aktuellen Kursangebote.

Akkreditierte
Lehrerfortbildung

Der Bund für Lernförderung ist anerkannter Fortbildungsträger von Bildungsministerien für die Lehrerfortbildung zum Thema Lerntherapie.

Erkennen von
Teilleistungsstörungen

Für die Teilnahme an den Kursen sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Inhalte sind konzipiert um Lehrkräfte auf mögliche Teilleistungsstörungen wie Dyskalkulie und Legasthenie zu sensibilisieren.

Kompakte
Intensivkurse

Die Kurse finden in der Regel einmalig nach Terminabsprache mit den Teilnehmer*innen nach dem Unterricht statt.

Zertifizierte
Lerntherapeuten

Die Fortbildungen werden durchgeführt von qualifizierten Fachkräften, die von einschlägigen Fachverbänden (BVL) zertifiziert sind.

WAS IST DAS ZIEL DER LEHRERFORTBILDUNGEN?

Der Bund für Lernförderung sensibilisiert in den Intensivkursen Lehrkräfte für die Erkennung einer Teilleistungsstörung wie Legasthenie und Dyskalkulie und vermittelt grundlegende Informationen zum Störungsbild. So können Lehrkräfte ein besseres Verständnis für betroffene Kinder entwickeln. Zudem werden Möglichkeiten der Diagnostik und Förderung im schulischen Kontext aufgezeigt. Wir haben ein breites Kursangebot zu unterschiedlichen Themenfeldern ausgearbeitet.

WER FÜHRT DIE KURSE DURCH UND AN WEN RICHTET SICH DAS ANGEBOT?

Die Seminare richten sich an Lehrkräfte aller Klassenstufen, insbesondere in den Fachbereichen Deutsch und Sprachvermittlung sowie Mathematik. Unsere Referenten sind Pädagogen und vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. sowie dem Fachverband für integrative Lerntherapie e.V. ausgebildete Lerntherapeuten.

Ferienkurse

Subheading

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Corona-Aufholprogramm

Aufholen nach Corona gemeinsam mit dem Bund für Lernförderung

Die Bundesregierung unterstützt durch Förder- und Aufholprogramme Kinder und Jugendliche bei dem Ausgleich von Lern-Defiziten durch die Corona-Pandemie. Der Bund für Lernförderung ist anerkannter Anbieter für die Programme. Kontaktieren Sie uns zu Fördermöglichkeiten in Ihrem Bundesland.

Registrierter
Anbieter

Der Bund für Lernförderung ist anerkannter Partner der Corona-Aufholprogramme der individuellen Lernförderung

Starkes
Netzwerk

Der Bund für Lernförderung steht als Schnittstelle im Dreieck zwischen Familien, Ämtern und Bildungseinrichtungen.

Aufholen von
Lerndefiziten

Wir unterstützen bei dem Zugang zur Lernförderung über Bildung und Teilhabe sowie Anträgen zur Förderung individueller schulischer Lernschwächen

Bundesweite
Fördermöglichkeiten

Der Bund für Lernförderung engagiert sich bundesweit in Programmen der Länder und der Umsetzung durch die Schulen

WAS IST DAS CORONA AUFHOLPROGRAMM?

Die Bundesregierung unterstützt durch Förder- und Aufholprogramme Kinder und Jugendliche bei dem Ausgleich von Lern-Defiziten durch die Corona-Pandemie. Der Bund für Lernförderung ist anerkannter Anbieter für die Programme.

WIE ERFOLGT DER ZUGANG ZU DEN LERNFÖRDER-PROGRAMMEN UND DIE KOSTENÜBERNAHME?

Das Corona-Aufholprogramm ist grundsätzlich für alle Kinder und Jugendliche zugänglich, die bedingt durch die Pandemie Lernschwächen aufweisen. Die Kosten werden von den Ländern übernommen. Der Bund für Lernförderung hilft bei der individuellen Antragsstellung.

Ihr Weg zu uns!

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten für uns tätig werden? 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontaktieren Sie uns per WhatsApp

Sie erreichen die Zentrale vom Bund für Lernförderung von
 Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 16:00 Uhr.

Kontakt

Kontaktformular

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Schreiben Sie uns! 

Doch lieber telefonieren? 

Telefonnummer: 03834 / 35 262 38

Wir freuen uns auf Sie.